Gruppen und Projekte an der Gustav-Adolf-Kirche

In den Kirchen und Gemeindehäusern unserer Gemeinde finden zahlreiche Projekte und Veranstaltungen statt, zu denen wir herzlich einladen.

Neben den Gemeindegruppen, die sich in unseren Gemeinderäumen treffen, bieten wir auch zahlreichen nicht-gemeindlichen Initiativen und Gruppen ein Zuhause.

Gruppen & Projekte

Bastelkreis

An der Gustav-Adolf-Kirche trifft sich an jedem zweiten Mittwoch im Monat (außer in den Schulferien) ein Bastelkreis. Die Treffen beginnen um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Herner Straße 8. Das gesellige Beisammensein ist dabei genauso wichtig wie das Basteln jahreszeitlicher Dekorationen für das eigene Heim und den Garten. Bislang gehören der Gruppe fünf Frauen um die 50 an, die sich sehr über Verstärkung durch bastelwütige und gesellige Frauen und Männer freuen!

Die nächsten Termine bis zum Jahresende sind: 12.09./10.10./14.11./12.12.2018

Für die Bastelmaterialien werden pro Treffen pauschal 3€ eingesammelt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Ansprechperson ist Doris Methling (Mail: bastelkreis_gakdontospamme@gowaway.web.de).

Bibelkurs: "Aufstehen und Leben!"

Welche Angebote und Verknüpfungen dazu in biblischen Texten liegen und wie wir sie gemeinsam entdecken können, dazu sind alle interessierten Frauen und Männer eingeladen. 

Entlang eines Bibelkurses, der in der Berlin-Brandenburgischen Kirche entstanden ist, stellen wir an jedem Abend eine elementare Frage des Glaubens. Dazu sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, aber die Bereitschaft, sich mit anderen gemeinsam diesen Fragen zu stellen und sich dabei auf neue und spannende Methoden der Bibelauslegung einzulassen. 

Der Ablauf der Abende wird immer gleich sein: wir beginnen mit einer liturgischen Einstimmung, danach gibt ein gemeinsames Mahl uns Zeit zum Austausch, bevor wir danach mit dem Thema des Abends weitermachen. Die Abende sind in sich thematisch abgeschlossen, sodass auch einzelne Abende ausgelassen werden können oder ein Einstieg später möglich ist. 

Der Kostenbeitrag einschließlich Essen und Getränken beträgt 5€/Abend und wird jeweils an dem Abend direkt bezahlt. 

Wir treffen und dienstags von 18:30 - 21:00 Uhr im Gemeindehaus der Gustav-Adolf-Kirche. 

Termine:

13. August
24. September
29. Oktober

Die dann folgenden Termine sprechen wir gemeinsam ab.

Der Kurs wird geleitet von Pfarrarin i.R. Regine Gittinger. Bei ihr können Sie sich auch anmelden oder nachfragen. Wer aus finanziellen Gründen eine Teilnahme scheut, kann sich bei ihr melden:Regine.Gittinger@kk-ekvw.de oder Tel.: 02361 3038365. Anmeldungen nimmt ebenso das Gemeindebüro, Limperstraße 15 entgegen, Tel.: 02361 206-208. 

Evangelische Arbeitnehmerbewegung (EAB)

Am ersten Samstag im Monat um 15:00 Uhr

Wir stehen für: Integration, Teilhabe an gesellschaftlichen Möglichkeiten für alle, Gleichstellung, Bildung, Kampf gegen Armut, Förderung der Gesundheit, Wege aus der sozialen Benachteiligung.

Wir treffen uns im Gemeindehaus. Weitere Informationen finden Sie unter www.eab-nrw.de

Kontakt: Volker Zimmermann, Tel 02366-55507.

Frauengruppe „Die Buntfalten“

Am Mittwoch der ungeraden Kalenderwochen von 16:30-18:30 Uhr

Ursprünglich „Frauen in der Lebensmitte“ gaben wir uns den schillernden neuen Namen, nachdem die meisten die Lebensmitte überschritten hatten. Unsere Kinder sind erwachsen und unsere Eltern werden alt. Um diese lebensgeschichtlichen Themen bewegt sich ein großer Teil unserer Gespräche, sie haben vor allem Vorfahrt, wenn eine Teilnehmerin konkreten Rat und Unterstützung braucht. Doch darüber hinaus sprechen wir über Theologisches, Politisches und Kulturelles. Es bleibt nicht nur beim Reden, wir unternehmen gemeinsame Ausflüge, besuchen Ausstellungen u.a.m. Wir sind offen für neue Teilnehmerinnen.

Frauennachmittag

Vierzehntäglich mittwochs von 15:00-17:00 Uhr

Der Frauennachmittag entstand aus der ehemaligen Frauenhilfe unserer Gemeinde. Wir treffen uns im Gemeindezentrum, ein lebhafter Kreis von Frauen im Seniorenalter. Jeder Nachmittag hat ein inhaltliches aktuelles Thema, zu dem Referenten eingeladen werden, z.B. aus Kirche und Kultur, von der Feuerwehr oder der Polizei, aus dem Gesundheitsbereich und dem Sozialbereich  u.v.m. Dabei kommen auch Gespräch und gegenseitige Unterstützung, Geselligkeit und Gemütlichkeit nicht zu kurz. Frauen, die mitmachen möchten, sind herzlich willkommen.

Kontakt: Ingrid Hartung, Tel. 02361-16078.

Gottesdienstteam Altenheim St. Hedwig

Pfarrerin Sabine Palluch gestaltet einmal im Monat den Abendmahlsgottesdienst im Hedwigsheim (Im Romberg 28). Er findet in der Regel am 1. Mittwoch im Monat um 10:30 Uhr statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner, die an diesem Gottesdienst teilnehmen möchten, brauchen Unterstützung, um den Weg zur Kapelle im 3. Stock des Hauses zu bewältigen. Menschen, die an Demenz erkrankt sind, fehlt oft die Orientierung, andere brauchen Hilfe mit ihren Rollatoren und Rollstühlen. Ein Team von drei Frauen ist im Moment hier ehrenamtlich tätig.
Wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich willkommen!

Kontakt: Pfarrerin Sabine Palluch, Tel. 02361-23121

Gottesdienstteam AWO-Seniorenheime

Die Gottesdienste in den AWO-Seniorenheimen finden statt:

  • am ersten Freitag des Monats um 10:30 Uhr im Haus an der Marie-Juchacz-Straße (Pfarrerin Sabine Palluch),
  • am letzten Freitag des Monats um 10:00 Uhr im Haus an der Wildermannstraße (Pfarrer Dirk Schürmann).

Wer unser ehrenamtliches Team verstärken möchte, ist gern gesehen. Wir helfen den Bewohnerinnen und Bewohnern der AWO-Seniorenheime am Abendmahlsgottesdienst teilzunehmen. Auch wenn er im Haus stattfindet, sind viele der Bewohnerinnen und Bewohner auf Unterstützung angewiesen. Wir bieten ihnen den stützenden Arm, schieben den Rollstuhl oder geben Dementen Orientierung, damit sie den Weg finden. Eine Aufgabe, die manchmal nicht leicht ist, aber ungeheuer zufrieden macht. Darüber hinaus bereiten wir liebevoll den Raum vor, da das Haus nicht über eine Kapelle verfügt.

Kirchcafé

Jeden Sonntag nach dem Gottesdienst: "Bevor ich nach Hause geh, schau ich noch ins Kirchcafé"

Wir laden Sie herzlich ein, nach dem Gottesdienst noch auf ein Getränk mit ins Foyer des Gemeindehauses zu kommen. So bietet sich Raum für ein Gespräch und zur Verabschiedung in den restlichen Sonntag.

Lust mitzumachen und das Kirchcafé mitzugestalten?

Dann melden Sie sich gerne bei Sabine Möller-Packwitz, Telefon: 02361 17554.

Pfadfinder an der Gustav-Adolf-Kirche

Die christliche Pfadfinderschaft Deutschlands hat nun auch einen Neuanfang an der Gustav-Adolf-Kirche. Hier wird Feuer gemacht, es werden Lieder gesungen und Zelt aufgeschlagen. Alles, was ein Pfadfinder braucht, wird hier gelernt, zusammen mit Freunden und ganz viel Spaß.

Wenn ihr mal in die Pfadfindergruppenstunden schnuppern möchtet, kommt einfach vorbei: Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!

6-   bis 10-Jährige: dienstags von 18 bis 19.30 Uhr
10- bis 15-Jährige: montags von 17 bis 19 Uhr
ab 16 Jahre: jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 12.30 bis 14 Uhr  

Gäste

Afrikanische Gemeinde

Seit mehreren Jahren ist eine afrikanische Gemeinde zu Gast an der Gustav-Adolf-Kirche, die vorwiegend von kongolesischen und angolanischen Christen besucht wird. Pastor Lucien Mandiangu leitet am Mittwochabend die Bibelstunde und am Sonntagnachmittag den Gottesdienst. Darüber hinaus gibt es besondere Konzerte und Veranstaltungen.

Globalisierungskritisches Netzwerk Attac

Die Attac-Regionalgruppe trifft sich ca. monatlich im Gemeindezentrum, Termine nach Absprache. Auf der Tagesordnung stehen wirtschaftliche, gesellschaftliche und lokalpolitische Themen sowie die Planung und Durchführung konkreter Aktionen und Veranstaltungen.
http://www.attac-netzwerk.de/recklinghausen/

Vestischer Polizeichor