Erklärung der Ev. Altstadtgemeinde zum Klimaschutz

Erstellt am 11.09.2019

Erklärung der Ev. Altstadtgemeinde zum Klimaschutz

Die Verantwortung für die Schö̈pfung ist unaufgebbares Thema der evangelischen Kirche in all ihren Handlungsfeldern und Teil des gesellschaftspolitischen Auftrags unserer Kirche.

Daher ist der Umwelt- und Klimaschutz nicht nur in unserer Kirche, sondern auch im speziellen fü̈r unsere Ev. Altstadtgemeinde ein drängendes Schwerpunktthema. 
Wir wollen gesellschaftliche Positionierung und glaubwürdiges Handeln verbinden.

Mit Maßnahmen zur Vermeidung, zur Reduzierung und zur Kompensation unseres eigenen CO2-Ausstoßes, sowie mit hö̈rbarer Stimme in der Stadtgesellschaft wollen wir unseren Beitrag leisten, dass der Aufbau einer risikoarmen und nachhaltigen Energieversorgung in Recklinghausen und in Deutschland gelingen kann.

Deshalb rufen wir, das Presbyterium der Ev. Altstadtgemeinde, den „Klimanotstand“ aus und bezeugen damit, dass wir die Klima-Erhitzung als höchste Gefahr fü̈r eine lebenswerte Zukunft der Enkelgenerationen anerkennen. 
Wir werden bei allen zukünftigen Entscheidungen die damit verbundenen Auswirkungen auf 
den Klimaschutz berü̈cksichtigen.