Gruppen und Projekte an der Christuskirche

In der Christuskirche und im angrenzenden Gemeindezentrum unserer Ev. Altstadtgemeinde finden zahlreiche Projekte und Veranstaltungen statt, zu denen wir herzlich einladen.

Eine Standortbestimmung der Gemeindearbeit an der Christuskirche finden Sie hier ...

Gruppen & Projekte

Abendkreis

Mittwochs 19:00-21:00 Uhr

Wir sind eine Gruppe von knapp über 30 Frauen, die die Lebensmitte bereits überschritten haben. Halbjährlich entwerfen wir für unsere Treffen ein thematisches Programm.
Neben der Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema ist es uns wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen, offen zu sein für andere Meinungen und Erfahrungen auszutauschen.
Wir freuen uns, wenn weitere Frauen – gerne auch anderer Konfessionen – dazukommen! Wir treffen uns im Gemeindezentrum an der Christuskirche, Limperstraße 15.

Kontakt: Bärbel Kunert, Telefon: 02361-21979.

Altstadtkantorei

Eine Gruppe, die die kirchenmusikalische Arbeit in besonderer Weise trägt, ist die Altstadtkantorei. Seit vielen Jahren schon prägt sie das kirchenmusikalische Leben der Gemeinde in Gottesdiensten, Abendmusiken und Konzerten. Besondere Höhepunkte sind dabei sicherlich die alljährlichen Oratorienkonzerte in Zusammenarbeit mit rennommierten Solisten und der Neuen Philharmonie Westfalen.

Die Altstadtkantorei probt mittwochs von 20-22 Uhr im Konfirmandenraum unter der Christuskirche.

 

 

BASAR-Gruppe der Evangelischen Altstadtgemeinde

Donnerstags 17.00-19:00 Uhr

Jede Gemeinde, die was auf sich hält, braucht einen Basar. Unsere hat seit neun Jahren wieder einen – und was für einen! In der entsprechenden Presse hieß es: Eine Erfolgsgeschichte! Das meint in der Sprache der Wirtschaft: kontinuierliche Steigerung der Erfahrung, der Geschicklichkeit, der Qualität, der Angebotspalette, der Einnahmen …
Wir sind eine motivierte Gruppe näh- und bastelwütiger Menschen, die das ganze Jahr vor sich hin werkeln, zu Hause und bei regelmäßigen Treffen.
Es wird auf Nachhaltigkeit geachtet, d.h. wir verarbeiten Naturmaterialien und beziehen Gebrauchtes in neue Kreationen mit ein. Wir achten also darauf, Materialkosten so gering wie möglich zu halten, damit viel netto zum Spenden übrig bleibt.

Den Erlös des Herbstbasars 2018 an der Christuskirche spendete das "Kreative Dutzend" des Bastelkreises an:

Flexible Hilfen im Diakonischen Werk
Ambulanter Kinderhospizdienst Recklinghausen
Pfadfinder an der Gustav-Adolf-Kirche
Frauenberatung Recklinghausen
Recklinghäuser Tafel

Blaues Kreuz

Dienstags 19:00-21:30 Uhr

Das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche ist eine Selbsthilfeorganisation in der Suchtkrankenhilfe und bietet: „Hilfe zur Selbsthilfe“ auf der Grundlage des christlichen Glaubens, ein bundesländerübergreifendes Netz an Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige verschiedener Suchtformen, ehrenamtliche Suchtkrankenhilfe, Kontakte zu anderen Suchtkrankenhilfesystemen, Seminare, Aus- und Weiterbildungen, Freizeitangebote und Informationsbörsen.

Unsere Gruppe ist eine Gemeinschaft von Suchtkranken, Angehörigen, Freunden und Förderern, die gleichberechtigt zusammenarbeiten und sich gegenseitig Krisen- und Lebenshilfe leisten. Durch gelebte und erlebte Partnerschaft, Solidarität und Gemeinschaft findet der Einzelne Kraft für seine abstinente Lebensweise.

Kontakt: Horst Maaßen, Tel.: 02361-21804.

Filmabende

Mehrfach im Jahr veranstalten wir in unserem Gemeindezentrum einen Filmabend. Wir zeigen einen guten, möglichst aktuellen Film, der in Programmkinos gezeigt wurde; dazu gibt es etwas zu essen und zu trinken. Und nach dem Film ist Zeit, um sich in kleineren Gruppen über das Gesehene auszutauschen.

3K – Ein Projekt für die mittlere Generation

Vor einiger Zeit haben wir in unserer Ev. Altstadtgemeinde ein Projekt in Sachen Kunst, Kultur und Kirche ins Leben gerufen. Was tun wir? Sechs bis acht Mal im Jahr laden wir mit Hilfe eines Email- Verteilers zu unterschiedlichen Aktivitäten ein. Aktuell planen wir z.B. einen Besuch mit Führung im Museum Küppersmühle in Duisburg, einen Ausflug zum Skulpturenpark in Wuppertal und einen Spaziergang auf dem Bergbauwanderweg um Witten herum.

Wir sind offen für Frauen und Männer zwischen Mitte 30 und Mitte 60, die Spaß an solchen und ähnlichen Unternehmungen haben - und vielleicht auch eigene Ideen und Lust, selbst mal eine Veranstaltung zu organisieren. Die weiteren Informationen und Einladungen erfolgen über einen offenen Email-Verteiler, von dem man sich natürlich auch jederzeit wieder abmelden kann.

Martina Gregory und Eugen Soika

Kirchcafé

Sonntags um 11:00 Uhr

Es duftet im Gemeindezentrum an der Christuskirche lecker nach frischem Kaffee. Im Anschluss an den Gottesdienst kann man noch zusammenbleiben, nette Menschen kennen lernen und über die Predigt oder anderes, was einen gerade bewegt und interessiert, miteinander reden: Wir laden  ein zum Kirchcafe!

Ein großer Kreis von 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht hinter dieser Einladung. Jeweils zu Zweit sorgen sie dafür, dass Kaffee, Tee und Plätzchen bereit stehen und nach dem Zusammensein auch wieder aufgeräumt wird. Zum Kirchcafe ist jeder herzlich willkommen!

Kontakt: Martina Gregory über Pfarrer Soika 02361-23831.

Seniorencafé

An jedem 2. Montag im Monat um 15:00-17:00 Uhr

Wir genießen erst einmal selbst gebackenen Kuchen zum Kaffee. In fröhlicher Runde wird dabei erzählt und gelacht. Anschließend finden sich kleine Gruppen zusammen, die Mensch-ärger´-dich-nicht, andere Brett-Spiele oder Karten miteinander spielen. So gegen 17:00 Uhr gehen wir auseinander. Im Moment kommen etwa 20 Personen an einem Nachmittag zusammen. Menschen, die neu dazu kommen wollen, sind immer herzlich willkommen!

 

 

Gäste

Neben den Gemeindegruppen, die sich in unseren Gemeinderäumen treffen, bieten wir auch verschiedenen Initiativen und Gruppen ein Zuhause.

Blockflötenensemble „Pustefix“

Einmal wöchentlich proben wir im Gemeindezentrum an der Christuskirche. Wir sind ein bunt gemischter Kreis und spielen mit Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöten Musik aus verschiedenen Stilen und Jahrhunderten. Von Tänzen der Renaissance über Vivaldi bis zu den Beatles oder Folklore ist alles dabei!
Weitere Mitspieler sind herzlich willkommen: kommen Sie einfach mal zu einer Schnupperstunde vorbei.

Kontakt und Leitung: Susanne Hochscheid, Telefon: 02361-23721.

Yoga

Kontakt: Frau Rehpenning (über das Gemeindebüro).